Torsten Geerdts

Torsten Geerdts dankte in seiner Rede allen, die ihm bei der Landtagswahl am 6. Mai 2012 ihr Vertrauen geschenkt haben.
Seine Arbeit im Landtag als Abgeordneter und auch als Landtagspräsident hätte er gern fortgeführt, leider reichten die Wahlergebnisse nicht aus.
Auch wenn es nur ein schwacher Trost für alle seine Wähler ist: Er sieht es als positives Signal, dass das Erststimmenergebnis im Vergleich zur letzten Wahl nochmals verbessert werden konnte.

Er gratulierte Frau Kirsten Eickhoff-Weber zum direkten Einzug in den Kieler Landtag und hoffte, dass sie in verantwortungsvoller Weise ihr Mandat wahrnimmt. Neumünster hat eine starke, eine kraftvolle Vertretung im Schleswig-Holsteinischen Landtag verdient.

Für ihn selbst, so Geerdts weiter, begann ein neuer Lebensabschnitt, auf den er sich sehr freute.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.